RUDERCLUB FLORENZ: Ponte Vecchio aus ungewöhnlicher Perspektive

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

Direkt unter den Uffizien längs des Arno befindet sich seit 1933 der Florentiner Ruderclub. Rudern wurde 1888 in Italien offiziell eingeführt, als in Turin der “Rowing Club Italiano” gegründet wurde. Bereits seit 1886 gab es den Florentiner Ruderverein “Firenze”. Die Farben des Clubs, der heute an die 700 Mitglieder zählt, sind ein weißes Trikot mit drei roten Streifen, die Farben der Stadt Florenz.

cano04

Einfach anklopfen. Nautisches Flair direkt unter den Uffizien.

Den Mitgliedern des Clubs stehen ein unterirdisches Fitnesscenter und ein ebenfalls unterirdisches Becken zum Üben zur Verfügung, sowie eine Bar, ein Restaurant und in Ministrand mit eigenem Fußballfeld am Arnoufer. Damit der Ball nicht ins Wasser fällt, sind an den Seiten Netze aufgespannt. Wer einen ungewöhnlichen Blick auf den Ponte Vecchio erhaschen möchte, kann im Sekretariat anfragen und seinen caffè am Arnoufer einnehmen.

cano01

Bei der verheerenden Überschwemmung am 4. November 1966 stand der Ruderclub tagelang unter Wasser.

Der Ruderclub ist einer der prestigeträchtigsten Italiens. Die Sportler haben zahlreiche Titel bei Europa- und Weltmeisterschaften eingerudert.

cano02

Noble Umkleidekabinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.